MVV stoppt Block 9

Bitte beachten Sie folgende Pressemeldung der MVV:

MVV stoppt Block 9

Mannheim. 1.4.2010. Die MVV Energie AG hat entschieden, den Bau von Block 9 zu stoppen. “Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen”, erklärte der Vorstandsvorsitzende der MVV, Dr. Georg Müller, am gestrigen Mittwoch. “Aber Kohlekraftwerke passen einfach nicht mehr in die Landschaft. Block 9 schädigt das Image der MVV in einer Weise, die auch durch professionelle Öffentlichkeitsarbeit nicht wett gemacht werden kann.” Die Menschen wollten den Umstieg auf erneuerbare Energien quer durch alle Bevölkerungsschichten und unabhängig von ihrer parteipolitischen Orientierung. Sie würden zunehmend zu Ökostromanbietern wechseln, die sich vollständig von Kohle- und Atomstrom verabschiedet hätten, so Müller weiter. Dem werde die MVV Rechnung tragen und sich in Zukunft ausschließlich auf Investitionen in Erneuerbare Energien und Effizienzmaßnahmen konzentrieren. “Wir stellen uns damit unserer besonderen Verantwortung für die Region und wollen mit unserer Entscheidung auch verloren gegangenes Vertrauen wieder zurück gewinnen,” betonte Müller.

Besonders zu beachten ist der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Meldung und folgende weitere Meldungen: “MVV rechnet mit Ökologisierung der Energiewirtschaft“, “Oh Tannenbaum, wie grün…” und “Wir sind dann mal weg“.

4 Kommentare zu „MVV stoppt Block 9“

  1. Gerald Göpfert sagt:

    Hoffentlich ist das nicht ein Aprilscherz !!

  2. Scholli sagt:

    zu schön, um wahr zu sein….

  3. Lena-Sophie Schlepps sagt:

    hallo meine Name ist lena ich bin 14 jahre alt und finde es einfach nur unmöglich das dieser bau des block 9 zugelassen wurde ich bin zwar nur ein teenerger aber ich will auch das meine kinder irgendwan in einer gesunden unt natürlichen umwelt aufwachsen und nicht das die luft verpesstet wird deswegen hoffe ich das es stimmt des der bau gestoppt wird sonst muss man etwas unternehmen und ich meine das wirklich ernst

  4. Daniel Bannasch sagt:

    Leider war die Meldung nur ein MetropolSolar-Aprilscherz (siehe Meldung vom “Mannheimer Kohleschützer” vom 2. April. Wir hätten uns auch gewünscht, dass die MVV zur Vernunft kommt und das Kraftwerk stoppt. Vielleicht hilft Menschen in der Umgebung davon zu überzeugen, dass sie den Stromanbieter wechseln. Das ist ein erster Schritt, und wenn es immer mehr werden, wird der Schaden für die MVV vielleicht so groß, dass sich das Kraftwerk nicht mehr lohnt.

Kommentieren