MPS Energie Gespräche: Rück- und Ausblick

In den letzten Wochen haben wir eine ganze Reihe von MPS Energie Gesprächen mit unterschiedlichsten Partnern, einem bunten Spektrum an Themen, Referenten und jeweils zwischen 15 und mehr als 50 TeilnehmerInnen veranstaltet. Die Veranstaltungen sind lebendige Treffpunkte, zu denen man einfach hinkommen muss, wenn sie erleben will. Nutzen Sie die nächsten Gelegenheiten (siehe unten).

Die ganze Fülle der Abende mit den Informationen, Anregungen, Kontakten und Gesprächen lässt sich hier unmöglich wiedergeben. Aber wenigstens wollen wir hier kurz und knapp einige der Impulsvorträge und Berichte über die Veranstaltungen präsentieren:

  • 01.04.2014: MPS Energie Gespräch Neustadt, Vortrag Peter Kosack/TU Kaiserslautern (Vortrag wird noch nachgetragen, weitere Termine siehe unten) in Kooperation mit dem S-I-Z.
  • 13.05.2014: MPS Energie Gespräch Mosbach, Vortrag Hans-Josef Fell/Energy Watch Group (Vortrag und Bericht werden noch nachgetragen) in Kooperation mit S.U.N. e.V.

Die MPS Energie Gespräche werden wir in den kommenden Monaten an den bisherigen Orten fortsetzen. In Lambsheim und Speyer starten wir im Juni/Juli mit neuen Orten in Kooperation mit der MPS Energie Gruppe Lambsheim/Vorderpfalz und dem Collectus Energiezentrum Speyer.

Weitere Termine, die bereits festgelegt sind (mehr Infos folgen):

  • 26.06.2014: MPS Energie Gespräch Lambsheim, Vortrag Peter Kosack/TU Kaiserslautern in Kooperation mit der MPS Energie Gruppe Lambsheim/Vorderpfalz
  • 03.07.2014: MPS Energie Gespräch Heidelberg, Vortrag Peter Kosack/TU Kaiserslautern
  • 24.07.2014: MPS Energie Gespräch Speyer, Vortrag Peter Kosack/TU Kaiserslautern in Kooperation mit dem Collectus Energie Zentrum.

Ziel ist in der gesamten Metropolregion die Gespräche so anzubieten, dass jeder im Umkreis von 20-30 km die Gelegenheit hat zu einem der Treffpunkte zu kommen. Wichtig ist immer ein lokaler Partner, der die Organisation der Räumlichkeiten und die Bewerbung im Umfeld in die Hand nimmt. Über neue Kooperationen freuen wir uns.

Kommentieren