Kein Aprilscherz: Krieg ist Frieden!

Nachtrag vom 8.4.2017: Bitte beachten Sie die umfangreiche Kommentierung zu den jüngsten Entwicklungen in Syrien auf der Facebook-Seite von MetropolSolar (hier anklicken).

Eine Meldung, die “Syrische Zivilisten getötet: Bundeswehr lieferte vor tödlichem Luftschlag Fotos von Ziel” hieß und in vielen Zeitungen in Deutschland erschienen ist (siehe hier), ist jetzt von allen diesen Seiten verschwunden oder wurde umbenannt in “Aufklärungseinsatz der Bundeswehr in der Kritik” (siehe hier). Ein Zufall? Wohl kaum.

Auch wenn die konkrete Meldung offenbar noch nicht gegengeprüft ist: Wir brauchen dringend ein neues Zeitalter der Aufklärung, denn das Ganze sieht nicht nach Aufklärung aus, auch nicht nach einem friedlichen Aufklärungseinsatz, das ist die Beteiligung an einem Krieg mit unzähligen, unschuldigen zivilen Opfern (siehe Bundespressekonferenz mit Fragen von Jung & Naiv).

Die atomarfossile Lobby-Politik hat in den letzten Jahren systematisch daran gearbeitet, in der öffentlichen Wahrnehmung zunächst sämtliche globalen Zusammenhänge des Themas Energie zu kappen, dann das Thema Energie auf Strom zu reduzieren, das Thema Strom auf die EEG-Umlage und dann die EEG-Umlage auf die Steigerung der EEG-Umlage. Dann wurde die Lupe drauf gehalten und behauptet an dieser Steigerung der EEG-Umlage würde Deutschland sozial und wirtschaftlich zerbrechen. Dieser Propaganda der Reduktion des Themas Energie auf EUR und kWh kann man nur entgegenwirken, wenn man die fundamentalen Zusammenhänge wieder herstellt.

Wir haben es täglich mit Manipulationen der öffentlichen Meinung zu tun. Aus einem völligen Desaster in der Energiepolitik, wird “Die Energiepolitik: Unsere Erfolgsgeschichte” (siehe hier). Frau Merkel erklärt, Diesel sei gut für den Klimaschutz (siehe “DIE PATIN DER CAR-MORRA“) und wir bekommen seit Jahren erzählt, dass sich diejenigen, die sich für 100% Erneuerbare Energien in Bürgerhand und (solare) Energieautonomie einsetzen sich entsolidarisieren (siehe MPS Energie Un.Wörterbuch)

Ganz groß in der Um-Etikettierung von Sachverhalten ist auch die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und die großen Energiekonzerne - seit Jahren im besten Einvernehmen mit der Bundesregierung. Siehe dazu die Vorträge von Tina Ternus und Daniel Häfner bei der ABSI 2017-Tagung.

Warum passiert das alles? Einige Hintergründe dazu in dem Beitrag “Eine Frage mit Sprengstoff: Wem nutzt es?” und in den Büchern und Vorträgen von Daniele Ganser.

Was wir brauchen ist SONNE FÜR ALLE. 2030

1 Kommentar zu „Kein Aprilscherz: Krieg ist Frieden!“

  1. Daniel Bannasch sagt:

    Bei der Süddeutschen findet sich die Meldung noch: http://www.sueddeutsche.de/news/politik/konflikte-bundeswehr-lieferte-vor-toedlichem-luftschlag-fotos-von-ziel-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170329-99-866451

Kommentieren