FOLGEN SIE DER SPUR DES GELDES!

Das Problem der Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien könnte bis 2025, spätestens 2030 komplett gelöst sein. Was hindert uns daran?

In diesem Land geht es seit Jahren fast ausschließlich darum, die sogenannte Energiewende “konzerngerecht” zu gestalten. Deshalb funktioniert die sogenannte Energiewende auch nicht. Weil es eine “konzerngerechte” Energiewende nicht gibt.

Echte Energiewende bedeutet Energieautonomie (1). Und Energieautonomie bedeutet die Zerstörung alter atomarfossiler Konzerne. Eine schöpferische Zerstörung (2) oder neudeutsch: Disruption (3). Zugunsten aufgeklärter Bürger im besten Sinne (4).

Das große Spiel heißt nicht Energie. Es läuft eine Ebene darüber. Teil dieses Spiels ist Verdummung statt Aufklärung. Und für dieses Spiel ist es eigentlich völlig gleichgültig, ob es um Energie geht oder etwas anderes.

Wenn man politisches Handeln nicht versteht oder für unmoralisch hält, hilft fast immer dieser Hinweis:

FOLGEN SIE DER SPUR DES GELDES.

Die entscheidende Frage mit Sprengstoff ist fast immer “Wem nutzt es?” (5)

Konzern. Korruption. Krieg.

Ob Energie, Verkehr, Waffenhandel, Finanzen - immer das gleiche Muster: Die Bundesregierung flankiert durch ihre Politik seit Jahren passiv und aktiv die Kriminalität korrupter Konzerne und Banken und mörderischer Staaten.

Das große Spiel heißt Geld. Genauer: Es heißt Arm und Reich. In Deutschland. In Europa. Und weltweit.

Und die Bundesregierung spielt kräftig mit. Mit Angela Merkel an der Spitze. Mit einem Sigmar Gabriel erst als Wirtschafts- und Energieminister, dann als Außenminister. Mit einem Peter Altmaier als Multifunktionswaffe.

Konzerne vereinnahmen für ihre Interessen Regierungen, die dann direkt und indirekt für sie tätig werden (6).

Politische Korruption in Deutschland funktioniert, wie Hermann Scheer nicht müde wurde zu betonen, nach dem Prinzip “Bezahlt wird später” (7).

Und deshalb finden sich ehemalige Bundes-Minister nach Ablauf der politischen Haltbarkeit - im wahrsten Sinne des Wortes - bei Rüstungs-, Energie- und Finanzkonzernen und Konzern-Lobby-Organisationen (8). Hauptsache Geld und Macht. Egal wo. Egal wofür.

Wo es um große Mengen hoch konzentrierte Energie geht, geht es auch immer um große Mengen hoch konzentriertes Geld. Schmutzige, große, kriminelle Konzern-Geschäfte mit Fracking, Öl, Waffen, Autos, Atom- und Kohlekraftwerken werden von schmutzigen, großen und kriminellen Banken finanziert.

Einer der systematisch der Spur des Geldes folgt, ist unser MetropolSolar-Mitglied Gerhard Schick. In diesem Fall schreibt er über einen riesigen Finanzskandal (9).

Und weil ich ja sonst schon viel über Diesel 90/Die Grünen und ihre völlig desolaten Konzepte und ihre völlig unzureichende Energie- und Verkehrspolitik in Bund und Ländern schimpfe, möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich erwähnen, dass Gerhard Schick grüner Bundestagsabgeordneter ist.

Und dass es in allen Parteien Politiker gibt, die eine richtig gute Arbeit machen und die wir unterstützen sollten - egal in welcher Partei sie sind.

SONNE FÜR ALLE. 2030 www.metropolsolar.de (10 & 11)

Weiterführende Hinweise:

(1) Energieautonomie

(2) Schöpferische Zerstörung

(3) Disruption

(4) Aufklärung

(5) Eine Frage mit Sprengstoff: Wem nutzt es?

(6) Regulatory Capture

(7) Hermann Scheer (Vortragsvideos)

(8) Lobbypedia

(9) Gerhard Schick über Finanzskandal

(10) SONNE FÜR ALLE. 2030

(11) SONNE 2030. GO SOLAR… MEDIA!

Und noch zum Schluss: Daran, dass bei meinen unzumutbar langen Texten die weiterführenden Hinweise erstmals nicht auch noch beim Lesen stören, sondern ordentlich am Schluss stehen, ist unser MetropolSolar-Mitglied Matthias Diehl​ schuld. Bedankt Euch bei ihm :-)

Kommentieren