Tony Seba: Saubere Revolution 2030

Visionary Influencer Award 2018” an Hans-Josef Fell und Tony Seba

Zusammenstellung zentraler Aussagen der “Sauberen Revolution 2030″

Seit Ende Okotober 2017 sind rund 1.000 Exemplare verkauft.

Wenn Sie das Buch kaufen möchten, überweisen Sie bitte 25 EUR x “Anzahl der gewünschten Exemplare” plus einmalig 5 EUR Versandkostenpauschale (wenn Sie das Buch zugesendet bekommen möchten; außerhalb Deutschlands wenn möglich bitte 10 EUR pro Sendung) auf das MetropolSolar-Konto (für Kontoinformationen hier anklicken) mit dem Vermerk “Saubere Revolution 2030″ und mit der Adresse, an die das Buch versendet werden soll. Alternativ können Sie uns auch eine Einzugsermächtigung erteilen. Senden Sie uns am Besten parallel dazu ein Mail an info@metropolsolar.de. Falls eine Rechnung benötigt wird, vermerken Sie das bitte im Mail. Wir bitten um Verständnis für die Vorkasse. Das vereinfacht für uns das Verfahren sehr. Wenn das Geld auf unserem Konto eingegangen ist, geht die Büchersendung raus.

Die Saubere Revolution 2030 von Tony Seba

Die Steinzeit ist nicht aus Mangel an Steinen zu Ende gegangen und das fossile Industriezeitalter wird nicht aus Mangel an Brennstoffen zu Ende gehen. Wer verstehen will, wie Solarenergie, autonom fahrende Elektroautos und andere exponentiell wachsende Technologien in ein Zeitalter sauberer, dezentraler und partizipativer Energie und Mobilität führen, muss dieses Buch lesen. Die Welt wird sich verändern. Radikal. Bis 2030.

“Tony Seba ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Vordenker zum Thema Energie und Mobilität weltweit. Die Botschaft seines Buches ist: Disruptive Veränderungen vollziehen sich immer rascher als selbst Experten voraussagen! Wer sein Buch liest, begreift das Muster hinter den rasanten Veränderungen, die in kurzer Zeit zu ca. 100% Erneuerbaren Energien führen werden, und kann sich eher darauf einstellen. Wer die Entwicklung der Photovoltaik wie auch der Speichertechnologie und der Elektromobilität bisher unterschätzt hat, bekommt hier seine zweite Chance!” (Prof. Eicke Weber, ehem. Leiter Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg)

Der Silicon Valley-Unternehmer und Stanford-Dozent Tony Seba ist ein weltweit gefragter Keynote-Speaker (www.tonyseba.com). Sein Amazon No.1 Energy Book-Bestseller „Clean Disruption of Energy and Transportation“ wurde bereits in mehrere Sprachen übersetzt. Jetzt ist das Buch auch auf Deutsch verfügbar.

“Die Qualität von Sebas Konzepten, Analysen und Vorhersagen hat uns veranlasst, „Clean Disruption of Energy and Transportation“ ins Deutsche zu übersetzen. Das Buch hat das Potential, die Diskussion bei uns grundlegend zu verändern. Seba beschreibt in der “Sauberen Revolution 2030″ eine unvermeidliche, exponentiell ablaufende, technisch-wirtschaftliche Entwicklung, die – sozusagen nebenbei - auch eine gesellschaftliche und ökologische Revolution ist. Sie kann von Regierungen und Konzernen, die sich auf atomare und fossile Energien stützen, nur noch kurzzeitig verzögert, aber nicht mehr grundsätzlich verhindert werden.“ (Daniel Bannasch, Vorstand MetropolSolar/MPS Energie Institut, Mannheim)

34 Kommentare zu „Tony Seba: Saubere Revolution 2030“

  1. Katrin Hübel sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte gerne die deutsche Ausgabe “saubere Revolution 2030″ zu Weihnachten verschenken. Wie kann ich die gebundene Ausgabe erwerben? Wie lange ist die Lieferzeit (vor Weihnachten möglich)?

    Vielen Dank für eine Info.
    Mit freundlichen Grüßen

    Katrin Hübel

  2. Ein Interessent sagt:

    Ich hätte sehr Interesse an dem Buch, finde allerdings ziemlich seltsam, dass man außer auf dieser Seite keine Informationen über das Buch findet. Wird es auch im normalen Buchhandel erscheinen und wann kann man mit der Zusendung des Buchs rechnen können?

  3. Daniel Bannasch sagt:

    Lieber Interessent,

    ganz offensichtlich besteht bei vielen die Erwartung, dass das Buch über den ganz normalen Buchhandel bezogen werden kann. Das Buch gibt es im Augenblick tatsächlich aber nur direkt bei uns. Wir werden es aber wohl demnächst in das Verzeichnis lieferbarer Bücher eintragen und damit auch über den normalen Buchhandel verfügbar machen. Das kann aber aus mehreren Gründen dazu führen, dass wir noch einmal eine Änderung beim Buchpreis und den Versandkosten vornehmen (wenn die Bestellung bei uns direkt erfolgt).

    Die Bestellung funktioniert aktuell so wie auf unserer Webseite beschrieben:

    Wenn Sie das Buch kaufen möchten, überweisen Sie bitte 25 EUR x “Anzahl der gewünschten Exemplare” plus einmalig 5 EUR Versandkostenpauschale (wenn Sie das Buch zugesendet bekommen möchten) mit dem Vermerk “Saubere Revolution 2030″ auf das MetropolSolar-Konto und senden Sie uns parallel dazu ein Mail an info@metropolsolar.de mit der Adresse, an die das Buch versendet werden soll. Alternativ können Sie uns auch eine Einzugsermächtigung erteilen. Falls eine Rechnung benötigt wird, vermerken Sie das bitte im Mail. Wir bitten um Verständnis für die Vorkasse. Das vereinfacht für uns das Verfahren sehr.

    Wenn das Geld auf unserem Konto eingegangen ist, geht die Büchersendung raus.

    Herzliche Grüße,

    Daniel Bannasch

  4. Daniel Bannasch sagt:

    Liebe Frau Hübel,

    das Buch kann wie angegeben bei uns bestellt werden. Sobald das Geld auf unserem Konto eingegangen ist, erfolgt die Versendung. Vor Weihnachten ist also überhaupt kein Problem.

    Herzliche Grüße,

    Daniel Bannasch

  5. Rainer sagt:

    Sehr gutes Buch, erstaunliche Inhalte und Vorhersagen für die energetische Zukunft, und sehr gut lesbar. Rainer

  6. Daniel Bannasch sagt:

    Beitrag zur Pressevorstellung der “Sauberen Revolution 2030″ von Sandra Enkhardt im PV-Magazin: https://www.pv-magazine.de/2017/11/23/chief-disruptor-tony-seba-die-2020er-jahre-werden-die-disruptivsten-jahre-aller-zeiten/

  7. Daniel Bannasch sagt:

    Kommentar zur “Sauberen Revolution 2030″ im Artikel “Hochkonjunktur für Bedenkenträger” von Franz Alt auf der Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/franz-alt/kommentare-interviews/hochkonjunktur-fuer-bedenkentraeger.html

  8. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis zur “Sauberen Revolution 2030″ im Newsletter von Hans-Josef Fell https://www.hans-josef-fell.de/content/index.php/presse-mainmenu-49/schlagzeilen-mainmenu-73/1132-die-elektromobilitaet-wird-schnell-kommen-selbst-gegen-den-widerstand-aus-deutschland

  9. Daniel Bannasch sagt:

    Beitrag zur “Sauberen Revolution 2030″ auf Energiewende rocken: http://energiewende-rocken.org/saubere-revolution-2030-tony-seba/

  10. Daniel Bannasch sagt:

    Die http://www.dgs.de und die http://www.sonnenenergie.de weisen auch auf die “Saubere Revolution 2030″ hin :-)

  11. Hermann Lorenz sagt:

    Vielen Dank Herr Bannasch für die Zusendung dieses tollen Werkes. Die Werbung dafür ist bereits angelaufen und ich hoffe, dass ich bald noch mehr Bücher brauche. ;-)

    Energetische und klimafreundliche Grüße
    H.Lorenz

  12. Daniel Bannasch sagt:

    Cornelia Daniel hat gleich zwei Beiträge zum Thema geschrieben: http://www.oekoenergieblog.at/2017/11/wird-das-potenzial-von-photovoltaik-absichtlich-kleinprognostiziert/ und http://www.oekoenergieblog.at/2017/11/tony-seba-2030-ist-auf-jedem-dach-eine-pv-anlage/

  13. Daniel Bannasch sagt:

    Ein Schreiben an den Bundespräsidenten, in dem die “Saubere Revolution 2030″ vorkommt

    https://www.sfv.de/pdf/Brief_an_den_Bundespraesidenten.pdf

    https://www.sfv.de/artikel/gemeinsames_schreiben_von_organisationen_fuer_kli maschutz_und_energiewende_an_de.htm”

  14. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis zur Bestellmöglichkeit für die “Saubere Revolution 2030″ beim Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn http://www.energiewendeheilbronn.de/phpwcms/?2017-11-26-energiewende-heilbronn-0312-demo-zum-akw-neckarwestheim-aEc-saubere-revolution-2030

  15. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis auf die “Saubere Revolution 2030″ im Bericht über das Barcamp Renewables im Blog von SMA http://www.sma-sunny.com/barcamper-setzen-auf-digitale-trends-fuer-die-erneuerbaren/ und https://en.sma-sunny.com/en/barcamp-participants-focus-on-digital-trends-for-renewables/

  16. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis auf die Bestellmöglichkeit für die “Saubere Revolution 2030″ beim Energiebündel Roth-Schwabach e.V. https://www.energiebuendel-rh-sc.de/2017/11/28/energieb%C3%BCndel-als-netzwerker-unterwegs/ Beim Stammtisch im Dezember soll das Buch vorgestellt werden.

  17. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis auf die “Saubere Revolution 2030″ mit der Übernahme des Artikels von Franz Alt “Hochkonjunktur für Bedenkenträger” bei “Windkraftwerke Obere Nahe” http://www.windkraftwerke.de/umwelt-news/umwelt-naturschutz/hochkonjunktur-fuer-bedenkentraeger#

  18. Daniel Bannasch sagt:

    Der AK Mobilität-Energie-Klima der Agenda 21 Besigheim empfiehlt die “Saubere Revolution 2030″ http://www.agenda21-besigheim-mek.de/buchempfehlung-a.htm

  19. Daniel Bannasch sagt:

    Hinweis auf die “Saubere Revolution 2030″ mit der Übernahme des Artikels von Franz Alt “Hochkonjunktur für Bedenkenträger” beim Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Ökologie und Frieden:

    http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/011067.html

  20. Daniel Bannasch sagt:

    IBC Solar hat fleissig die Werbetrommel gerührt https://www.ibc-blog.de/2017/12/tony-seba-erneuerbare-energien-und-speichertechnologien-sind-nicht-mehr-aufzuhalten/
    https://www.facebook.com/IBCSOLAR.DE/posts/1671099969615456
    https://twitter.com/IBCSOLAR/status/938385153721880576

  21. Daniel Bannasch sagt:

    Klaus Oberzig von der DGS hat einen ausführlichen Kommentar zum Buch verfasst: http://www.dgs.de/news/en-detail/081217-disruptionen-werden-schneller-kommen-als-erwartet/ Vielen Dank!

    Was ich interessant finde: in Deutschland werden Sebas Aussagen zur starken Zivilgesellschaft, regulatorischer Vereinnahmung des Staates durch Konzerne und deutliche ökologische und gesundheitspolitische Aussagen (vor allem in der zweiten Hälfte des Buches) leicht überlesen. Neoliberal ist er aus meiner Sicht eben gerade nicht.

  22. Daniel Bannasch sagt:

    Beim Initiativkreis Energie Kraichgau ist die “Saubere Revolution 2030″ auch auf der Webseite gelandet: https://www.energie-kraichgau.de/

  23. Daniel Bannasch sagt:

    Eine schöne Rezension von Christian Quast von der Sonneninitiative in Marburg http://www.sonneninitiative.org/sonnenmagazin/artikel-des-vereins/buchrezension-tony-seba.html

  24. Thomas Schuler sagt:

    Diese Buch macht Mut auch weiterhin für die Solarisierung einzustehen, auch wenn die Welt aktuell nach rechts zu rücken scheint. Ab jetzt kann nicht mehr behaupted werden, Umweltschutz wäre unwirtschaftlich. Das Gegenteil ist der Fall. Die Ideologen befinden sich in Wahrheit im Lager der Kohle-, Öl- und Atomindustrie.

  25. Werner Glatzle sagt:

    Tony Sebas Buch ist ein starkes Stück Motivation und Hoffnung gerade für die Zukunft der deutschen Energiewende. Seine Anregungen zu neuen Geschäftsmodellen mit den Erneuerbaren sind ein sehr praxisnaher Impuls. Sehr überzeugend mit wirtschaftlichen Erfahrungen und Zahlen aus den USA unterfüttert stellt es den Stand von 2013/14 dar. Man muss sich als Leser die zwischenzeitlichen Entwicklungen in USA und Europa dazu denken.
    Die Phalanx der Bedenkenträger in Wirtschaft und Politik ist seither nicht kleiner, sondern mächtiger geworden. Wer in Energie- und Autowirtschaft die Zeichen des Wandels verstanden hat, wird von den Bremsern der jeweiligen Branchen sogar öffentlich heruntergeputzt (siehe die Müller-Kontroverse um Dieselbegünstigungen). Bürgerenergie bleibt bei uns ein Hindernisrennen um die von der Macht errichteten Bremsklötze. Die aktuelle Politik steuert auf ein neues Kohlekartell zu. Die disruptive Welle des Wandels wird unser Bremser-Land wohl über den Weltmarkt erreichen und dann üble Verheerungen bei Arbeitplätzen und Aktionärsvermögen hinterlassen. Seba macht Hoffnung, dass wir die Kurve dennoch kriegen.

  26. dirk sagt:

    Disruptionen sind nicht einfach von Kodak und Nokia auf Energieversorgung und e-Mobilität durch Solarenergie
    übertragbar, weil die Foto- und Telekommunikationsbranche weit weniger reguliert ist. Sie werden in Europa länger
    brauchen, weil (i) der Bedarf im 2. Tagespeak (am Nachmittag durch Klimaanlagen in Kalifornien) hier nicht existiert: wir brauchen hier mehr und billigere Speicher für den Nachtstrom (ii) Arbeitsorganisation, legale Restriktionen (lange Vertragslaufzeiten, Branchenregulierung etwa durch Ausbaudeckel, Datenschutz - die Datensammelei ist in Deutschland vermutlich weitgehend illegal - und Sicherheit/Haftung beim autonomen - in Wirklichkeit: netzgesteuerten ! - Fahren) den Wandel bremsen
    (iii) bei der e-Mobilität das Heizungs- und Reichweitenproblem im Norden ungelöst ist. Sehr erhellend sind die sonst weitgehend unbeachteten Infos zum Wasserverbrauch der Energieträger und zu den tolerierten Leckagen an Erdgasleitungen.

  27. Martin Walz sagt:

    Das beste Buch das ich seit langem gelesen habe! Als Solarteur und Unternehmer habe ich die letzten 20 Jahre Energiewende von unten betrieben, Solar-, PV-Anlagen gebaut, Elektroauto seit 2011, ja an die Erneuerbare Zukunft geglaubt. Das es jetzt so schnell gehen kann und realistisch möglich ist umzusteuern, daran glaube ich seit Tony Seba´s Buch.

  28. Daniel Bannasch sagt:

    Kurzer Beitrag zur “Sauberen Revolution 2030″ auf energieliga.org https://energieliga.wordpress.com/2017/12/18/zukunftsfaehige-energieversorgung/

  29. Hermann Lorenz sagt:

    Wir haben das Buch “Saubere Revolution 2030″ jetzt auch unserem Landtagsabgeordneten für den WK Roth Volker Bauer (CSU) als wichtige Weihnachtslektüre überreicht.

    https://m.facebook.com/energiebuendel.rhsc/photos/a.639097979468933.1073741827.102272179818185/1770961496282570/?type=3&source=54

    Auch die weiteren Kandidaten für die bayerische Landtagswahl 2018 werden es als “dringende Lektüre” bekommen … mit der Kernaussage: Macht endlich den Weg frei für einen schnellen und unbürokratischen EE-Ausbau! Sonst ereilt uns das Schicksal von Kodak u.a. und der Industriestandort D ist gefährdet.

  30. Daniel Bannasch sagt:

    Übergabe der “Sauberen Revolution 2030″ an den baden-württembergischen Umweltminister Franz Untersteller durch Hermino Katzenstein https://www.facebook.com/MetropolSolar/posts/864230063758735

  31. Daniel Bannasch sagt:

    Kommentar auf der Sonnenseite in “Lust auf Zukunft - Wie leben wir 2030?” http://www.sonnenseite.com/de/franz-alt/kommentare-interviews/lust-auf-zukunft-wie-leben-wir-2030.html

  32. Martin Tutsch sagt:

    Wir leben in einer Welt ständig stattfindender technologischer Umbrüche. Nicht alle revolutionären Innovationen sind uns immer sofort als solche bewusst. Nicht jede neue Innovation wird sofort mit ihrem disruptiven Potential wahrgenommen und nicht jede technische Innovation hat auch das Potential dazu. Viele Innovationen erscheinen anfangs als “zu teuer”. Trotzdem haben sie das Potential einer Markt umwälzenden Verbreitung. Nach welchen volkswirtschaftlichen Regeln diese Umbrüche funktionieren und warum sie überhaupt stattfinden erklärt das lesenswerte Buch von Tony Seba: “Saubere Revolution 2030″ auf sehr anschauliche und eingängige Art und Weise. Laut Tony Seba ist es nicht nur der technische Fortschritt und die damit einhergehende Kostendegression, sondern oft auch die Kombination der damit verbundenen unterstützenden Geschäftsmodelle, wie Mietkauf oder standardisierte Finanzierungsmodelle, um die rasche und breite Markteinführung zu fördern.

    Tony Seba beschreibt mit volkswirtschaftlich geschultem Blick in seinem herausragenden Werk das große Bild dieser disruptiven Veränderungen, mit globalem Ausrichtung ohne sich an lokalen und über regulierten Märkten aufzuhalten. Disruption wirkt weltweit und wird dadurch sogar noch verstärkt, weil lokale Märkte den Wandel oftmals nicht alleine leisten können. Das zeichnet sein Werk aus und hilft den Blick über den eignen Horizont zu haben. Schlussendlich werden sich immer die besseren Lösungen durchsetzen. Tony Seba begründet auf gut nachvollziehbare Art und Weise warum sich schon 2030 weltweit PV und Windkraft durchgesetzt haben werden und welche begleitenden Innovationen wie die gerade anwachsende Elektromobilität und beginnende Batteriespeicherung diese positive Entwicklung gegenseitig unterstützend beschleunigen werden.

    Es ist das Verdienst von MetropolSolar Vorstand Daniel Bannasch und seinem Team dieses bedeutende Werk auch dem deutschen Sprachraum gut leserlich zugänglich gemacht zu haben. Was jetzt noch fehlt ist der übliche Bezug über den lokalen Buchhandel. Ich wünsche dem Buch eine sehr große Verbreitung!
    Martin Tutsch

  33. Robert Kuntz sagt:

    Hallo Freunde und Genießer der Sonne !

    Habe gerad das Buch zu Ende gelesen.Eines der besten Bücher die ich je gelesen habe.Ich überlege den Inhalt auf Deutsche Verhältnisse zu schreiben.
    Wir haben hier in der Palz nicht die Sonnenstunden wie Kalifornien - aber wir können wie in USA - Wallmart und Co -
    die ganzen Lebensmittelketten wie ALDI,Lidl,Wasgau,Penny,Globus etc.aufmerksam machen auf Ihren Geschäften sowie Lagerhallen Solarkollektoren zu montieren und Ihre Geschäfte mit sauberem Sonnenstrom zu versorgen - und den überschüssigen Rest einzuspeisen.
    Desgleichen auch die riesigen Lagerhallen der Post , Speditionen ,Amazon und der gleichen - ein riesiges Potenzial, wunderbar für Germany.
    Außerdem sollte sich jeder Bürger Gedanken machen was er für die Energiewende beisteuern kann - auf die Politik muß mann verzichten .Da sind die Handlanger der Lobbyisten der 4 Stromrebellen noch zu mächtig - sie wollen mit all erdenklichen Propagandamitteln die Energie Wende hinauszögern.
    Also baut Euch eine Photovoltaikanlage aufs Dach und versorgt Euch selber. Ich habe so eine gerade fertiggestellt - 6.2 kW/p damit bin ich autark und habe meine Tankstelle fürs E-Auto zu Hause.
    Zusätzlich sollte jeder zu einem erneurbaren Energieanbieter
    wechseln - dann können wir die Kohle,Atom,Gas und sonstige umweltschädliche Anbieter in die Knie zwingen - die brauchen wir dann nicht mehr - weil niemand von denen Strom bezieht.
    Diese Anbieter kommen schneller in die Insolvenz als Sie
    glauben - siehe Tony Seba.

    In diesem Sinne - Grüße aus der sonnigen Palz
    Die Sonne scheint immer und ist kostenlos - mann sieht
    Sie nicht immer - aber Sie strahlt noch länger als unsre Vorstellung.

    Robert Kuntz

  34. Daniel Bannasch sagt:

    Beitrag von Eike Wenzel “Von der künstlichen Verknappung zur Demokratisierung des Energiemarktes” http://www.zukunftpassiert.de/kolumne_14-von-der-kuenstlichen-verknappung-zur-demokratisierung-des-energiemarktes/

    “…Tony Seba hat dieses Szenario in seinem großartigen Buch „Saubere Revolution 2030“ beschrieben, das jetzt endlich auch in Deutsch vorliegt.”

Kommentieren