Archiv für die Kategorie „Allgemein“

VOLLER ENERGIE 2016 - Jetzt anmelden!

Mittwoch, 3. Februar 2016

4./5. März. VOLLER ENERGIE 2016. 100% Erneuerbare 2030 - Wer macht das Spiel? VOLLES PROGRAMM - TOP REFERENTEN!

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. Hans-Thoma-Straße 52 (Gebäude E)

Zu 100% Erneuerbaren Energien gibt es keine vernünftige Alternative. Zum Glück will die große Mehrheit der Menschen auch den schnellen Umbau unserer Energieversorgung. Trotzdem werden 100% Erneuerbare in Deutschland unter dem Deckmantel großer Klimawandel- und Energiewende-Rhetorik seit einigen Jahren an den entscheidenden Punkten politisch ausgebremst.

Die gute Nachricht: Die Erneuerbaren werden schneller kommen, als die meisten denken - weltweit. 2030 klingt für viele utopisch, ist es aber nicht.

Die Frage ist jetzt vor allem: Wer macht das Spiel? Schaffen es einige wenige Konzerne, die Kontrolle über das neue Energiesystem auf Basis von 100% Erneuerbaren Energien zu gewinnen, oder gelingt es uns, die Energiezukunft aktiv und demokratisch zu gestalten - als eine Sache der Bürgerinnen und Bürger, der Stadtwerke, der Genossenschaften und der kleinen und mittleren Unternehmen?

Wer im komplexen Thema Energie Orientierung braucht, wer von Vordenkern, Vorkämpfern und Machern erfahren möchte, wie sie den Weg zu 100% erneuerbaren Energien sehen, wer Gelegenheit zum Austausch mit denen sucht, die nicht nur von der Energiewende reden, sondern sich dafür auch aktiv und ehrlich einsetzen, wer in energiegeladener, kommunikativer und angenehmer Atmosphäre gemeinsam mit anderen Kraft für die oft mühsame Arbeit im Alltag und vor Ort tanken möchte, der ist bei uns richtig - und sollte sich jetzt für die Konferenz VOLLER ENERGIE 2016 am 4./5. März in Mannheim anmelden.

JETZT ANMELDEN BIS SPÄTESTENS 25.2. Hier anklicken.

Wir danken den Referenten, Moderatoren und Helfern, die diese Konferenz gemeinsam mit uns gestalten werden. Wir danken der Dualen Hochschule für die Bereitstellung der Räume. Und wir danken den Organisationen und Unternehmen, die bereits ihre Unterstützung für unsere Konferenz zugesagt haben (Stand 8.2.2016):

  • GAIA mbH, Lambsheim
  • ESM GmbH, Rimbach-Mitlechtern
  • Schlör & Faß GmbH, Speyer
  • LUBW, Karlsruhe
  • Stadtwerke Speyer
  • Volksbank Rhein-Neckar, Mannheim
  • Stadtmobil Rhein-Neckar AG, Mannheim
  • Windpark Großer Wald Hettingen/Rinschheim GmbH & Co. KG
  • in.power GmbH, Mainz

Weitere Unterstützer sind herzlich willkommen!

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung unter info@metropolsolar.de oder 0621.855793 oder 0621.86367888

Pressemeldung: hier anklicken. Und hier geht es zum Programm:

Freitag, 4. März 2016

11.30 Uhr Come Together beim Mittagessen in der Mensa der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

13.00 Uhr Begrüßung und Eröffnungsvorträge

Begrüßung:

  • Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim
  • Daniel Bannasch, MetropolSolar Rhein-Neckar

Hauptvorträge:

  • “Keine halben Sachen - 100% Erneuerbare. Hier. Jetzt. Wir.” Dr. Peter Moser, deENet/Netzwerk 100% EE-Regionen, Kassel
  • “Energiewende Deutschland - Quo vadis?”, Prof. Dr. Karl Keilen, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Landesplanung, Bornheim/Mainz
  • “Potentiale und Perspektiven der Photovoltaik - Brauchen wir dazu noch Forschung?”, Prof. Dr. Martha Lux-Steiner, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Foren

Forum 1: Gebäudekonzepte mit Photovoltaik im Gesamtsystem

Moderation: Prof. Dr. Martha Lux-Steiner, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

  • Impulsvortrag: “Das Plusenergiehaus - im Vorgriff auf die EU-Richtlinie 2021″, Rolf Disch, Solararchitekt, Freiburg
  • Impulsvortrag: “Autarkie versus Autonomie”, Dr.-Ing. Peter Kosack, TU Kaiserslautern

Forum 2: Perspektiven für regionale Bürgerenergie-Akteure

Moderation: Dr. Peter Moser, deENet/Netzwerk 100% EE-Regionen, Kassel

  • Impulsvortrag: “Windkraftnutzung mit Bürgerbeteiligung - Perspektiven für Energiegenossenschaften”, Micha Jost, Energiegenossenschaft Starkenburg, Heppenheim
  • Impulsvortrag: “Nischen für die Bürgerenergie”, Bene Müller, Solarcomplex, Singen

Forum 3: Digitalisierung der Energiewende?

Moderation: Wolfgang Bühring, Stadtwerke Speyer, VKU Rheinland-Pfalz, ASEW

  • Impulsvortrag: “Orchestriert statt gesteuert - Führung und Mitwirkung in komplexen Systemen”, Dr.-Ing. Franz Hein, mpc, Esslingen
  • Impulsvortrag: “Digitalisierung … Kaputt by Design”, Tomi Engel, DGS, Bad Windsheim

Forum 4: Innovative Bürgerbeteiligung im Klimaschutz

Moderation: Birgit Bastian, LUBW, Karlsruhe

  • Impulsvortrag: “Menschen für Energiewende und Klimaschutz vor Ort aktivieren. Erfahrungen und Beispiele.” Gerd Oelsner, LUBW, Karlsruhe
  • Impulsvortrag: “Ortsteilwette, Mikro PV und Solarkampagne in Mörlenbach.” Hermann Lihl, AK Energie Mörlenbach
  • Impulsvortrag: “Erlebnisangebote bei den Klimaschutzwochen Ludwigshafen 2015″, Ellen Schlomka, Klimaschutzbüro Stadt Ludwigshafen

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Gregor Weber, act orange, Breunigweiler

17.30 Uhr Ende der Foren

18.30 Uhr Abendbuffet im “Gasthaus Schloss am Neckar” in Seckenheim - 10 Jahre MetropolSolar

Samstag, 5. März 2016

9.30 Uhr Come together beim Kaffee

10.00 Uhr Hauptvortrag

  • “Landkreise und Kommunen voller Energie! Der Rhein-Hunsrück-Kreis vom Energieimporteur zum Energieexporteur”, Bertram Fleck, ehem. Landrat Rhein-Hunsrück-Kreis

10.30 Uhr Foren

Forum 5: Integriertes Energiemanagement im Gebäude

Moderation: Prof. Dr. Matthias Rädle, PI/Hochschule Mannheim

  • Impulsvortrag: “Das Beispiel Collectus Energiezentrum”, Norbert Schlör, Speyer
  • Impulsvortrag: “Dynamisches Energiemanagement”, Klaus Oberzig, scienzz communication, Berlin

Forum 6: Integration Erneuerbarer Energien auf kommunaler Ebene

Moderation: Dr. Johanna Gampe und Ralf Monecke, Klimaschutzmanager Lambsheim-Hessheim

  • Impulsvortrag: “100% Erneuerbare für Wolfhagen erreicht. Herausforderungen der Energiewende 2.0″, Martin Rühl, Stadtwerke Wolfhagen
  • Impulsvortrag: “Wärme, Strom und Elektromobilität im Bioenergiedorf Pfalzgrafenweiler”, Klaus Gall, Weilerwärme, Pfalzgrafenweiler

Forum 7: EEG 2016 und Ausschreibungen

Moderation: Jutta Paulus, BEGIN eG und BAG Energie, Neustadt/Berlin

  • Impulsvortrag: “EEG 2016″, Prof. Dr. Karl Keilen, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Landesplanung, Bornheim/Mainz
  • Impulsvortrag: “Ausschreibungen - Das Ende der Windenergie in Bürgerhand?”, Ray Zawalski, GAIA, Lambsheim

Forum 8: Generation Energiewende - Die 100%-Macher

Moderation und Impulsvorträge:

  • “Potenzial einer aktiven Fach-Community”, Kai Hock, Bürgerwerke und Bündnis Bürgerenergie, Heidelberg
  • “Gemeinsamer Kick-off eines Netzwerks junger UnternehmerInnen”, Nicolai Ferchl, Heidelberger Energiegenossenschaft

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Erhard Renz, Sonnenflüsterer, Bürstadt/Energieblogger

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Hauptvortrag:

  • “Perspektiven der Bürgerenergie”, Dietmar von Blittersdorf, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V./Bündnis Bürgerenergie, Landau/Berlin

14.30 Uhr Foren

Forum 9: Speicherkonzepte im Gebäude

Moderation: Ralf Engelmann, Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Impulsvortrag: “Stromspeicher für Eigenverbrauch und Netzentlastung”, Peter Doll, Sunpeak, Hemsbach
  • Impulsvortrag: “Dezentrale, emissionsfreie Energieversorgung mit power-to-gas am Beispiel des Pilotprojekts in Alzey”, Klaus Schirmer, EXYTRON, Rostock

Forum 10: Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften

Moderation: Dietmar von Blittersdorf, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V./Bündnis Bürgerenergie, Landau/Berlin

  • Impulsvortrag: “Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften”, Rainer Lange, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V., Landau
  • Impulsvortrag: “Stark durch Kooperation. Wie die 50 Energiegenossenschaften der Bürgerwerke gemeinsam mehr erreichen”, Felix Schäfer, Bürgerwerke, Heidelberg

Forum 11: Messen und Steuern von Erzeugung und Verbrauch

Moderation: Klaus Oberzig, scienzz communication, Berlin

  • Impulsvortrag: “Smart Meter als Schlüssel zur Energiewende”, Nikolaus Starzacher, discovergy, Heidelberg
  • Impulsvortrag: “Nur gemeinsam sind wir stark - 10 Jahre virtuelles Kraftwerk von in.power”, Josef Werum, inpower, Mainz

Forum 12: Elektromobilität

Impulsvorträge und Moderation:

  • Conny Krieger, Electrify BW, Stuttgart
  • Stefan Krüger, Electrify BW, Stuttgart

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Daniel Bannasch, MetropolSolar Rhein-Neckar/Energieblogger

16.30 Uhr Abschluss beim Kaffee

100% Sonne: Eine für alle. Alle vereinen.

Mittwoch, 27. Januar 2016

Unser Ziel ist “100% unabhängige Grundfinanzierung” für unsere unabhängige Arbeit für 100% Erneuerbare Energien. Bis zum 10. Geburtstag von MetropolSolar am 20. Mai 2016. Sie können uns dabei unterstützen. Wie? Weshalb? Warum? Einfach auf dieser Seite weiter lesen oder noch besser: mit uns reden :-)

Wir erfinden MetropolSolar gerade neu. Mehr dazu: 06 21/85 57 93

Klarheit und Orientierung: Clean Disruption & Die Energiewende auf dem Bierdeckel

Dienstag, 8. Dezember 2015

100% Erneuerbare Energien im Jahr 2030 sind nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich. Um das zu zeigen, hat Tony Seba das Buch “Clean Disruption of Energy and Transportation” geschrieben, das wir gerade ins Deutsche übersetzen. Für diese Botschaft interessieren sich nicht unbedingt Politik, fossil geprägte Aktiengesellschaften und verbundene Organisation, aber durchaus diejenigen, die sehr große Fonds verwalten. Sie interessieren sich vielleicht nicht für die Rettung der Welt, aber sie wollen ihre Milliarden nicht verbrennen.

Wir haben dagegen meistens die Basis im Blick: nicht die wenigen mit den vielen Millionen, sondern die Millionen mit dem kleineren Geldbeutel. Und gerade jetzt ist es wichtig, die stark verrutschte Diskussion zum Thema “Energiewende” gerade zu rücken. Die Hoheit über den Stammtischen sollten wir nicht den Gegnern von 100% erneuerbaren Energien überlassen. Deshalb haben wir mit der “Energiewende auf dem Bierdeckel” das Thema auf Stammtischniveau gebracht und eine Kampagne gestartet! Mehr dazu per Mail: info@metropolsolar.de oder unter 0621-855793.

Jetzt MetropolSolarStrom beziehen!

Samstag, 5. Dezember 2015

MetropolSolar Rhein-Neckar bietet in Kooperation mit den Bürgerwerken seit neuestem auch MetropolSolarStrom an. Für Rückfragen: 0621-855793 oder info@metropolsolar.de

Der Tarifkalkulator wird geladen


MetropolSolar-Mitglieder wissen mehr.

Freitag, 4. Dezember 2015

MetropolSolar-Mitglieder wissen mehr. Wer mehr weiss, kann auch mehr erreichen.

Ganz gleich, ob Sie…

  • als ehrenamtlich hoch Engagierte in einem Verein, hauptamtlicher Mitarbeiter in einer Kommune oder innovativer Energie-Unternehmer den Austausch mit Gleichgesinnten, Partner für Projekte und eine Plattform für gemeinsame Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit suchen
  • als Journalistin, Lehrer oder Politikerin stark beruflich eingespannt sind und schnell qualifizierte Quellen und Kontakte brauchen, um andere mit spannenden Informationen, frischen Ideen und durchdachten Konzepten überzeugen zu können, oder
  • sich einfach eine unabhängige Organisation wünschen, die Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden hält und mit ihrer Unterstützung den Umstieg auf 100% erneuerbare Energien vorantreibt,
…dann sollten Sie Mitglied bei MetropolSolar werden, weil…

(more…)

We focus our energy for all

Mittwoch, 4. November 2015

Wer bei uns Mitglied und Teil des MetropolSolar-Netzwerks wird, engagiert sich dafür, dass alle einen Platz an der Sonne finden. Für unser Engagement haben wir den Deutschen Solarpreis 2015 erhalten.

Wir treiben Mikro-Photovoltaik-Systeme voran. Wir haben die Energiewende auf einen Bierdeckel gebracht, so dass sie jeder verstehen kann und bringen gerade eine Solarkampagne für alle auf den Weg. Wir bieten in der ganzen Region MPS Energie Gespräche an und planen die nächste VOLLER ENERGIE-Konferenz am 4./5. März 2016. Eine Konferenz für alle, die 100% Erneuerbare Energien wirklich wollen, statt sie mit falschen Botschaften, Gesetzen und Winkelzügen zu blockieren!

Die Übersetzung von Tony Sebas Buch “Clean Disruption of Energy and Transportation“, ein Bericht über unsere Mitglieder Eberhard Bock und Noel Stanton vom Arbeitskreis Energie in Mörlenbach in der größten norwegischen Zeitung Aftenposten und die Einladung zur Konferenz “Rural Smart Grids” in Barcelona zeigen, dass das, was wir tun, nicht nur lokale, regionale und nationale Bedeutung hat.

Wir vernetzen uns und fokussieren unsere Energie für alle. Denn die Sonne ist für alle da. Alle. Gerade die Armen. Ganz im Sinne des Inders Mashelkar (Bild anklicken). Ein MUSS, dieses Video anzuschauen (Dank an unseren Mieterstrom-Mitstreiter Harald Will von Urbane Energie für den Hinweis!):

MetropolSolar erhält Deutschen Solarpreis

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Wir freuen uns sehr, dass wir den Deutschen Solarpreis 2015 erhalten. Wir, das ist MetropolSolar, angefangen mit 30, inzwischen mit rund 300 Mitgliedern, die seit fast 10 Jahren gemeinsam für 100% erneuerbare Energien arbeiten. Deshalb erhalten wir den Deutschen Solarpreis 2015 diesmal in der Kategorie “Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften”. Denn MetropolSolar ist ein Gemeinschaftswerk. Es ist nicht das erste Mal, dass wir und unsere Mitglieder vom Deutschen Solarpreis “betroffen” sind (hier anklicken). Wir sind das Volt! Wer mitfeiern möchte: 17.10. in Schwelm (hier anklicken). WIR DANKEN ALLEN MITSTREITERINNEN!

Selbstverständlich ist der Preis hochverdient und über jeden Zweifel erhaben und der eine oder andere hat sich auch schon gefreut (z.B. hier anklicken). Für Huldigungen in jeder Farbe, Form und Höhe bitte direkt hier anklicken. Sie können sicher sein, dass wir wissen, was wir damit machen: Solare Weltrevolution :-)

Was heisst das konkret?

Wir bringen viel Sonne unter die Menschen, z.B. mit der Übersetzung des Buchs “Clean Disruption of Energy and Transportation” von Tony Seba, unserem Mikro-PV-Projekt, unseren Online-Plattformen, den Energiebloggern, dem MetropolSolarStrom, den MPS Energie Gesprächen, unserer Konferenz VOLLER ENERGIE 2016 und dem Roll-Out unserer Solarkampagne.

Mist! Irgendwas machen wir falsch…

Freitag, 2. Oktober 2015

“Alt, abgewirtschaftet und depressiv, aber gut vernetzt, sucht: Jung, kreativ, mittellos und anschmiegsam für gemeinsame sonnige Stunden. Biete materielle Sicherheit und viel kriminelle Energie.”

Nachdem die großen Energiekonzerne gemeinsam mit der Politik einen energiepolitischen Flurschaden angerichtet haben und weiter anrichten, können sie nun munter auf Einkaufstour gehen. Wie macht man das nur, wenn man eigentlich schon hoffnungslos überschuldet ist und es schon streng nach Insolvenzverschleppung riecht? Wie schon? Mit freundlicher Unterstützung der Politik!

Bei uns stand leider noch keiner der großen Energiekonzerne mit dem Geldkoffer vor der Tür. Echt schade. Wir würden jeden Betrag annehmen. Also fast jeden… Irgendwas machen wir bei MetropolSolar falsch. Mist! Was haben andere nur, was wir nicht haben?

Bürger, zur Sonne, zur Freiheit!

Sonntag, 27. September 2015

Energieblogger gründen Verein

Sonntag, 13. September 2015